Aktuelle Meldungen

Rathaus bleibt am Brückentag geschlossen Meldung vom 17. Mai 2022

Das Rathaus bleibt am Freitag, den 27. Mai 2022 geschlossen.
Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.
 
Ihre Stadt Schönau

Begrüßung unserer Neubürger Meldung vom 05. Mai 2022

Der diesjährige Neubürgerrundgang findet am
Samstag, den 21. Mai 2022 statt.
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Rathaus.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Öffentliche Sitzung des Jugendbeirats mit Vor-Ort-Begehungam Donnerstag, den 07. April 2022 um 18.00 Uhr Meldung vom 05. April 2022

Vor der öffentlichen Sitzung findet eine Vor-Ort-Begehung statt:
Treffpunkt: Stadion Oberes Tal um 18.00 Uhr
 
Die Sitzung des Jugendbeirates findet am Donnerstag, den 07.04.2022 um
18.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt. Wer Interesse hat an der Sitzung teilzunehmen, kann gerne vorbeikommen.
 
Tagesordnung:
Punkt 1: Flyer
Punkt 2: Pump Track
Punkt 3: Verschiedenes
 
Die Sitzung findet nach der Corona-VO 3G statt.  Bei Krankheitssymptomen
(u. a. Fieber, Husten und Schnupfen) darf die Sitzung nicht besucht werden. Eine FFP2-Maske oder eine Maske vergleichbaren Standards (KN95 und N95) ist beim Betreten, während der gesamten Sitzung bis zum Verlassen des Bürgersaales zu tragen.

Neuer Termin: Theaterstück „Celine“ am Montag, den 04.04.2022 in der Stadthalle Schönau Meldung vom 28. März 2022

Wie bereits angekündigt, kann das Theaterstück „Celine“ nochmals in der Stadthalle Schönau gespielt werden. Der neue Termin ist der 04.04.2022.
 
Alle bisher verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit.
 
 
Ihre Stadt Schönau

Festplatz gesperrt Meldung vom 17. März 2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Samstag, den 26.03.2022 ist der Festplatz ab 07.00 Uhr gesperrt.
Wir bitten um Beachtung.
Ihre Stadt Schönau

Theaterstück „Celine“ am Sonntag, den 20.03.2022 in der Stadthalle Schönau Meldung vom 17. März 2022

Wie uns heute die Agentur informierte, ist ein Schauspieler an Corona erkrankt. Daher kann die Komödie „Celine“ am Sonntag, den 20.03.2022 nicht in der Stadthalle Schönau aufgeführt werden. Wir bemühen uns derzeit um einen Ersatztermin.
 
Ihre Stadt Schönau

Schlagwort: Ukraine-Hilfe Meldung vom 16. März 2022

In den letzten Tagen erreichen uns schreckliche Bilder aus der Ukraine. Tausende Frauen mit Kindern sind auf der Flucht in die westlichen Länder. Es ist für uns alle unfassbar! Nach jahrzehntelangem Frieden in Europa sind wir schockiert und sprachlos. Die Ausmaße können wir noch nicht abschätzen und machen uns Angst.
Menschen auf der ganzen Welt gehen auf die Straße und zeigen Ihre Solidarität mit der Ukraine. Auch hier in Schönau erreicht uns eine große Welle der Hilfsbereitschaft. Hierfür unseren herzlichen Dank!
Letzten Montag wurden über das Land Baden-Württemberg die Aufenthaltsmodalitäten besprochen, so dass uns über den Rhein-Neckar-Kreis in den nächsten Tagen Angebote und vor allem Informationen zugehen, wie wir Menschen aufnehmen können. Was wir alle derzeit nicht wissen, sind Aussagen über die Menge der hilfesuchenden Menschen, die letztlich in Deutschland nach einer Unterbringung suchen. Auch kann derzeit niemand absehen, wie lange dieser Konflikt dauern wird und welche Folgen sich hieraus ergeben.
Aktuell haben wir in Schönau letzte Woche 3 Ukrainerinnen mit Kindern ganz unbürokratisch private Wohnungen zur Verfügung gestellt und in Schönau aufgenommen.
Wir führen seitens der Stadtverwaltung eine Liste, in die wir alle Wohnungen aufnehmen, die Mitbürger für die ukrainischen Flüchtlinge zur Verfügung stellen möchten.
Auch Sachspenden nehmen wir gerne in die Liste auf und sehen uns aktuell als Makler für Angebote und Nachfragen. Sie können sich gerne bei Frau Schäfer unter Tel. 06228/207-11 melden. Wir werden dann einen Kontakt herstellen.
 
Ihre Stadt Schönau

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 23. Februar 2022

Liebe Besucher*innen unseres Wochenmarktes, 

gleich zwei erfreuliche Nachrichten dürfen wir Ihnen verkünden. 

Wir freuen uns, heute zum zweiten Mal Herrn Feix mit leckeren Süßwaren bei uns begrüßen zu dürfen. Er hat gebrannte Mandeln, Schaumküsse, Zuckerwatte und Vieles mehr im Sortiment. 

Außerdem haben wir ab dem 02. März wieder Obst und Gemüse auf unserem Markt. 

Sehr bedauern müssen wir den Abschied von Meet & Meat. Herr Schorr wird heute das letzte Mal auf unserem Wochenmarkt seine Fleisch- und Wurstspezialitäten anbieten. 

Rathaus geschlossen! Meldung vom 23. Februar 2022

Das Rathaus ist am Freitag, den 25.02.2022 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr geschlossen. 

Wir bitten um Beachtung!

Ihre Stadt Schönau

Zensus 2022: Erhebungsbeauftragte gesucht! Meldung vom 19. Januar 2022

Im Mai 2022 findet eine neue Zensus-Runde statt. Aktuell sucht die Erhebungsstelle des Rhein-Neckar-Kreises hierfür noch etwa 600 Erhebungsbeauftragte, u. a. speziell auch für Schönau. Wer hier Interesse hat, kann sich über www.zensus2022.de informieren. Die Zensus-Erhebungsstelle des Rhein-Neckar-Kreises kann auch über E-Mail: Zensus2022@rhein-neckar-kreis.de  oder unter der Hotline 06221/522-6516 erreicht werden.
Wir freuen uns, wenn sich hier Interessierte melden.
 
Ihre Stadt Schönau

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schönau, Meldung vom 22. Dezember 2021

seitens der Verwaltung, des Bauhofs und der Feuerwehren wünsche ich Ihnen eine besinnliche Zeit, angenehme Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2022.
 
Bitte lassen Sie sich die vielen Meldungen und Erwartungen im Rahmen der Corona-Pandemie nicht zu Kopfe steigen. Natürlich werden im Rahmen dieser Pandemie weitere Herausforderungen auf uns zukommen. Dennoch sind wir anders als im März 2019 besser gewappnet und werden hier mit entsprechenden Maßnahmen dagegen halten.
 
Gerade 2020 und 2021 hatten wir viele Herausforderungen, denen wir uns gestellt hatten/haben und gemeistert haben. Daneben sind wir auch bei uns in der Stadt daran und werden einiges bewegen, Schritt für Schritt. Ich persönlich wünsche mir manchmal auch mehr Geschwindigkeit und dennoch gibt es öfters ein Bremsen an Stellen, die man so nicht erwartet. Von daher sind dies manchmal Herausforderungen, die man im Kleinen lösen muss und die man dann nicht erwähnt. Dennoch muss man viele mitnehmen, um irgendwann anzukommen.
 
Für uns alle, wenn auch von vielen nicht mitbekommen, haben wir ein integriertes Stadtentwicklungskonzept 2020 angestoßen, welches wir formal abgeschlossen haben und uns in der Zukunft viel nutzen wird. Dieses in Verbindung mit baulichen Maßnahmen (Sanierung der Sporthalle Oberes Tal, Neubau der Feuerwehr, Fertigstellung des Bürgerhauses) sind Herausforderungen für eine Stadt unserer Größe. Wir hoffen, dass wir 2022 entsprechende Zuschüsse erhalten, um diese Projekte „Schritt für Schritt“  anzugehen und durchzuführen. Dabei müssen wir gegen alle Widrigkeiten, hier insbesondere Lieferprobleme und Verzögerungen durch bauliche Leistungen der Firmen, die Projekte angehen und Wege der Umsetzung finden.
 
Und nicht nur große Projekte im Baulichen müssen gemeistert werden. Viele Herausforderungen liegen im Kleinen. Auch diese müssen angegangen werden. 2022 werden wir viele Projekte aus 2021 abschließen und hier hoffe ich auch auf Engagement von Ihrer Seite. Denn ohne dieses können wir als Verwaltung vieles nicht mal ansatzweise stemmen.
 
Nun will ich aber ein kleines Zeichen zum Schluss des Jahres setzen: Private Feuerwerke sind für diesen Jahreswechsel verboten. Dennoch finde ich es eine sehr gute Alternative, wenn man ein professionelleres Feuerwerk für alle Bürgerinnen und Bürger ermöglicht. Dieses findet zum Jahreswechsel vom Schützenhaus oberhalb der Altstadt statt. Hier danke ich unseren Feuerwerkern des Vereins „Schützenverein 1575 e.V.“, die uns dies ermöglichen. Diejenigen, die hierfür extra aus Altneudorf oder der Lindenbach kommen müssen, möchte ich für deren Aufwand danken. Bitte halten Sie dennoch Abstand voneinander. Erwähnen muss ich auch, sofern Sie sich das Feuerwerk anschauen wollen, dies bitte nicht an öffentlichen Plätzen zu machen, denn dort sind Ansammlungen von mehr als 10 Personen nicht gestattet. Wir wollen das neue Jahr mit einem schönen Feuerwerk beginnen, da es bereits im letzten Jahr ausfallen musste.
 
Sie sehen, es ist aktuell nicht einfach, Brauchtum zu bewahren und Pandemie-Regeln unter einen Hut zu bringen. Sollte jemand ein schönes Video von zu Hause vom Feuerwerk drehen, so würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns dieses einreichen.
Die von uns als die drei besten bewerteten Videos, die wir mit Ihrer Zustimmung veröffentlichen werden, erhalten ein kleines Überraschungspaket der Stadt!
 
Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2022!
 
Ihr
 
Matthias Frick
Bürgermeister

Gemeinsames kommunales Testzentrum der vier GVV- Kommunen Meldung vom 09. Dezember 2021

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

gerne bieten wir für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, vor Ort wieder eine Testmöglichkeit an.
Als Standort wurde der Parkplatz am Friedhof in Altneudorf in der Leutersbergstraße ausgewählt.
Dies ist ein zentraler, topographischer Punkt unserer Kommunen und somit für alle Testwilligen
gut erreichbar.

Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

Wir freuen uns, dass die Testungen vom Team der Stadtapotheke Schönau durchgeführt
werden und der Verein APfEL e.V. Heiligkreuzsteinach für diese Zwecke seinen Anhänger
zur Verfügung stellt.

Die Testungen starten ab Montag, 13.Dezember 2021 wie folgt:

Montag bis Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag:
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie in einer der nächsten Amtsblattausgaben.

Bleiben Sie gesund!

Volker Reibold, Sieglinde Pfahl, Matthias Frick, Christoph Oeldorf

Vollsperrung „K 36 / Darsberg-Grein-Schönau“ Meldung vom 06. Dezember 2021

Die Stadt Neckarsteinach informiert, dass aufgrund von dringenden Forstarbeiten die K 36 in folgenden Streckenabschnitten voll gesperrt werden muss:
 
Streckenabschnitt Grein-Darsberg: In der Zeit von 09.12.2021 bis 11.12.2021 muss die K 36 ab Sportplatz Darsberg bis Parkplatz Kreuzschlag voll gesperrt werden. Die Zufahrt zum Parkplatz Kreuzschlag und Waldkindergarten ist jederzeit über Schönau möglich Streckenabschnitt Grein-Schönau: In der Zeit von 13.12.2021 bis 16.12.2021 ist die K 36 ab OD Grein in Richtung Schönau voll gesperrt
 
Die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge, Ruftaxi, Schulbus ist jederzeit möglich. Die ZAKB Müllabfuhr ist von den Sperrungen nicht betroffen, da eine Abfuhr an diesen Terminen nicht stattfindet.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.