Stadt Schönau - Bürgerbefragung zum Stadtentwicklungskonzept "Schönau 2035"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 20. März 2020 die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) mit der Erstellung eines gesamtstädtischen Entwicklungskonzeptes für die Stadt Schönau beauftragt.

Das Stadtentwicklungskonzept „Schönau 2035“ soll Antworten auf die wirtschaftlichen, demographischen und gesellschaftlichen Herausforderungen geben und langfristige Entwicklungsperspektiven für die Stadt Schönau aufzeigen. Es dient zugleich als Leitfaden und Orientierungsrahmen für die Arbeit von Gemeinderat und Verwaltung.

Um entscheiden zu können, wohin die Stadtentwicklung gehen soll, ist es wichtig, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu kennen. Sie werden deshalb in mehreren Schritten in die Erstellung des Stadtentwicklungskonzeptes eingebunden. In einem ersten Schritt führen wir eine repräsentative Bürgerbefragung durch. Parallel zur Bürgerbefragung findet eine Ausstellung über die Arbeitsergebnisse zu Schwerpunkten aus einer Klausurtagung des Gemeinderates im Rathaus statt. Hier sind Sie gerne eingeladen zu den bekannten Öffnungszeiten, diese zu besuchen.

Bei der Bürgerbefragung werden alle Haushalte in der Stadt Schönau angeschrieben. Dem Schreiben liegen ein Fragebogen sowie ein an die KE in Stuttgart adressierter freigestellter Rückumschlag bei.

Bei der Befragung geht es um verschiedene Aspekte der Entwicklung von Schönau: Die allgemeine Wohnzufriedenheit, Stärken und Schwächen der Stadt, Zielgruppen und die Bewertung der Lösung kommunaler Aufgabenfelder und Angebote. In einer weiteren Frage können Sie sich zu konkreten Zielen und Handlungsansätzen der Stadtentwicklung äußern. Ein abschließendes Thema bilden Fragen zur Aufwertung der Ortszentren von Schönau und Altneudorf. Die Stadt Schönau betreibt seit vielen Jahren aktiv Stadtsanierung und konnte bereits mehrere punktuelle und auch quartiersbezogene Verbesserungen im Stadtkern von Schönau sowie in Altneudorf erzielen. Um an diesen Erfolgen anzuknüpfen wurde zum 1.10.2020 der Antrag für das Sanierungsgebiet „Stadtkern III“ gestellt, das neben Flächen des Stadtkerns von Schönau auch das angrenzende Wohngebiet Gerstenacker einbezieht. Das Sanierungsgebiet „Altneudorf“ läuft noch bis April 2022. Die im Rahmen der Umfrage und Bürgerbeteiligung gewonnen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, Maßnahmen zu entwickeln, die in den Sanierungsgebieten umgesetzt werden können.

Sie haben auch die Möglichkeit die Fragen online zu beantworten. Hier werden Sie direkt zur Befragung geleitet. Wenn Sie diese Form der Beantwortung wählen, bitten wir Sie, auf die schriftliche Teilnahme zu verzichten. Über die Online-Teilnahme können sich auch mehrere Mitglieder Ihres Haushaltes ihre Meinungen einbringen. Ihre Meinung ist uns wichtig.

Die Angaben der Befragung unterliegen den strengen Anforderungen des Datenschutzes und der statistischen Geheimhaltung. Ein Rückschluss auf die Befragten ist nicht möglich. Die Rückantworten werden direkt an die KE weitergegeben, dort ausgewertet und dann vernichtet. Wenn Sie die schriftliche Form der Befragung wählen, können Sie den Fragebogen mit dem beigefügten, freigestellten, Rückumschlag direkt an die KE zurücksenden oder im Rathaus Schönau abgeben. Rückgabefrist ist Sonntag, den 31. Januar 2021.

Sollten Sie Fragen zum Erhebungsbogen und zur Untersuchung haben, steht Ihnen bei der KE Herr Mühlbacher (Tel: 0711-6454 2125, E-Mail: juergen.muehlbacher@lbbw-im.de) gerne zur Verfügung.

Mit der Teilnahme tragen Sie dazu bei, dass wir ein möglichst vollständiges Meinungsbild der Einwohnerinnen und Einwohner von Schönau erhalten. Darum bitte ich Sie, nutzen Sie die Chance, lassen Sie uns gemeinsam unsere Stadt weiter voranbringen!

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Frick
(Bürgermeister)