Theater

Konzertdirektion Rainer Haas in Zusammenarbeit mit der Stadt Schönau

Theater in der Stadthalle Schönau 2016/2017

Letzter Termin für die Verlängerung des Abonnements: 01.07.2016

Liebe Abonnenten, liebe Theaterfreunde!

Die Enttäuschung bei vielen Abonnenten und Theaterbesuchern war groß, als wir in der vergangenen Saison das Ende der Theaterveranstaltungen in Schönau bekannt gegeben hatten! Auch die Tournee-Theater bedauerten dies sehr - vor Allem wegen dem "hervorragenden Publikum", von dem die Schauspieler immer wieder schwärmten und den Tourneeveranstaltern berichteten!

Diese beiden Faktoren zusammen veranlassten uns zum "Rücktritt vom Rücktritt". Dazu kamen Angebote, die ich wirklich nicht ablehnen konnte: Im ersten Stück kommen Horst Janson, Hans-Jürgen Bäumler und Christian Wolff, der noch nie in Schönau war, zusammen. Dies trifft auch auf Anja Kruse und Herbert Hermann (dem "Star des Boulevard-Theaters") zu. Und in der letzten Vorstellung dürfen wir uns auf Beatrice Richter, der langjährigen Partnerin von Rudi Carrell (Rudis Tagesshow) und Diether Krebs (SketchUp) mit ihrer Tochter Judith Richter freuen!

Erfreulicherweise haben sich nach Bekanntgabe des neuen Spielplanes bereits viele Besucher für neue Abonnements in der Saison 2016/2017 vormerken lassen! Trotzdem haben wir noch viele hervorragende Plätze in der umgebauten Stadthalle frei...

Auch die Kabarett-Sonderveranstaltung verspricht zu einem großen Erlebnis zu werden: Zur absoluten Spitzenklasse im deutschen Kabarett gehört SIMONE SOLGA. Als Sekretärin der Kanzlerin ist sie mit allen Kabarett-Preisen ausgezeichnet und spielt vor ausverkauften Häusern in ganz Deutschland! Auf ihrer großen Deutschland-Tournee kommt sie nun auch nach Schönau. Ich konnte dieses Programm bereits mehrfach sehen! Es war immer ein Erlebnis - auch Sie sollten sich davon überzeugen.

Wir möchten Sie hiermit nochmals herzlich einladen, diese Vorstellungen zahlreich zu besuchen - unterhaltsame Stunden können wir Ihnen schon jetzt garantieren. Neue Abonnements werden ab Anfang August vergeben, ab September können dann Eintrittskarten für alle Vorstellungen bei den bekannten Vorverkaufsstellen gekauft werden.

Aus persönlichen Gründen sind wir nicht immer telefonisch erreichbar. Bitte nutzen Sie deshalb den Anrufbeantworter - oder noch besser und sicherer - senden Sie uns eine Postkarte/Brief oder eine E-Mail mit Ihrer kompletten Adresse und Telefon-Nummer: KD.Haas@t-online.de. Bitte geben Sie bei Mail-Anfragen und Bestellungen immer Ihre komplette Adresse mit Telefon an. Dies erspart unnötige Rückfragen und damit Arbeit. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir ohne diese Angaben keine Mails beantworten können.

Ihre Konzertdirektion Rainer Haas

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Schönauer Theaters,
ich denke, Sie haben es mit ebenso großer Freude aufgenommen wie ich, dass Rainer Haas noch eine Saison weitermacht. Und wie in den letzten Jahren ist es ihm wieder gelungen, hervorragende Stücke mit erstklassigen Besetzungen nach Schönau zu holen! Nutzen Sie bitte dieses tolle Angebot und sichern Sie sich umgehend Ihr Abonnement für die kommende Saison. Aber auch als Geburtstags- oder sonstige Jubiläumsgeschenke eignet sich unser Theater-Abonnement. Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Vergnügen in der kommenden Spielzeit. Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

Ihr Marcus Zeitler, Bürgermeister

PREISEINTEILUNG

  Abo Einzelkarten
Reihen 1 - 8
Reihen 11 - 15
€ 72,-- € 20,--
Reihen 9 + 10
Reihen 16 - 18  
€ 62,-- € 17,--
Einzelkarten
SIMONE SOLGA
€ 20,--  

Verkauf aller Einzelkarten ab 02. September 2016
bei den Vorverkaufsstellen in Schönau
Rathaus, Tel. 06228-207-0, Sparkasse und Buchhandlung Arb, Hauptstraße
 
 
Für auswärtige Besucher:
Telefonische Einzelkarten-Bestellungen nur im Rathaus Schönau. Da es leider immer wieder vorgekommen ist, dass vorbestellte Karten an der Abendkasse nicht abgeholt wurden, haben wir folgende verbindliche Regelung getroffen:
Der Betrag muss bis spätestens eine Woche nach Bestellung auf unserem Konto
Sparkasse Heidelberg, DE94 6725 0020 0008 0285 59
eingegangen sein. Dann werden diese per Post zugeschickt. Sonst gehend die Reservierungen wieder in den Vorverkauf.

Letzter Termin für Abonnementverlängerung: 01. Juli 2016
Wie üblich behalten unsere Abonnenten ihre bisherigen Plätze, wenn die Abonnementszahlung bis zu diesem Termin auf unserem Konto IBAN DE94 6725 0020 0008 0285 59 Sparkasse Heidelberg eingegangen ist. Änderungswünsche können erst danach bearbeitet werden.


Änderungen vorbehalten

Freitag, 14. Oktober 2016 - KERLE IM HERBST

Komödie von Katrin Wiegand

Horst Janson, Hans-Jürgen Bäumler, Christian Wolff, Sara-Jane Janson

Mit Ende 70 haben sich die drei rüstigen Rentner in Manfreds Villa auf Mallorca niedergelassen und verbringen den Herbst ihres Lebens mit Streitereien- ihrer Lieblingsbeschäftigung. Das verbale Kräftemessen erreicht täglich neue Höhepunkte und mündet meist in Erinnerungen an bessere Tage: Rolf hat nie geheiratet, weil er nie die Richtige gefunden hat und ohnehin mit seinem Rennrad glücklich war. Manfred war zwar verheiratet, aber nach Ansicht seiner Freunde nicht mit der Richtigen; und Wolfgang - naja...
Natürlich sind sie immer noch die tollsten Kerle. Rolf trotzt dem natürlichen Verfall mit sportlichen Höchstleistungen, während Manfred und Wolfgang lieber in ihren Liegestühlen faulenzen, bewacht von der jungen Haushälterin Dani, die ihnen den Cholesterinspiegel vorhält, Diätfutter serviert und in Kürze ein Kind erwartet...
Eines Tages kommt ein Brief in die graumelierte Dreier-WG: Eine alte Schulfreundin der Drei kündigt ihren Besuch an! Nach und nach lüften sich pikante Geheimnisse aus der Vergangenheit.

Dienstag, 08. November 2016 - ADIEU - UND BIS GLEICH

Komödie von Isabelle Mergault

mit Anja Kruse, René Toussaint, Andrea Frohn, Mark Kuhn

Erfolgsautorin Barbara leidet unter einer andauernden Schreibblockade und ist gerade dabei, ihrem Leben mit Schlaftabletten ein Ende zu setzen - als plötzlich Gigi, eine nebenberufliche Auftragskillerin, mit einer Pistole in ihrem Wohnzimmer steht. Sie ist die Geliebte von Barbaras Ehemann und soll von ihr den Zugangscode vom Safe entlocken und sie danach abknallen.
Barbara hat die Schlaftabletten bereits genommen - praktisch, nun müsste sich Gigi nicht die Hände schmutzig machen. Da sie aber den Code noch nicht hat wird sie zur Retterin von Barbara - was diese allerdings nicht begeistert.
Beide Frauen entdecken plötzlich ein Geheimnis des Ehemanns, das er vor ihnen geheim hielt und verbünden sich gegen ihn...

Freitag, 03. Febuar 2017 - ANDERTHALB STUNDEN ZU SPÄT

Komödie von Gèrald Sibleyra und Jean Dell

mit Herbert Herrmann und Nora von Collande

 Pierre und Laurence sind seit 20 Jahren verheiratet. Heute sind sie bei Freunden eingeladen. Pierre wartet seit einer Viertelstunde darauf, dass seine Frau endlich fertig wird. Doch im letzten Moment beschließt sie, dass sie keine Lust mehr hat, mitzukommen. Denn sie will endlich mit ihm reden: Über sich, ihn, die Kinder und ihre Beziehung - aber vor allem über die gemeinsamen Jahre, und über das, was noch vor ihnen liegt - den Ruhestand.
Und so kommen Pierre und Laurence letztendlich ANDERTHALB STUNDEN zu spät...

Donnerstag, 09. März 2017 - HUNDERT QUADRATMETER

Komödie von Juan Carlos Rubio

mit Beatrice Richter, Julia Richter, Gérard Thomas-Dlugay

Ein lukratives Angebot: Eine Eigentumswohnung in bester Lage, Altbau, hundert Quadratmeter. Für die Hälfte des ortsüblichen Preises. Sara, Mitte dreißig, selbständig - in einer Beziehung, noch ohne Kinder - sucht eine Immobilie als Geldanlage und um gleich einzuziehen.
Doch es gibt noch ein Problem: die bisherige Besitzerin Nora beansprucht für den günstigen Preis Wohnrecht auf Lebenszeit. Sara greift zu, das "das Problem" ja nicht mehr lange dauern kann.
Doch während sie auf die Lösung des Problems wartet, zerfällt ihr eigenes Leben: Ihr Freund hat eine Geliebte und verlässt sie. Und sie leidet in letzter Zeit unter Schmerzen. Vom Stress?

Mittwoch, 15. März 2017 - SIMONE SOLGA "IM AUFTRAG IHRER KANZLERIN"

Veranstaltung außer Abonnement

 Sind Sie gut vorbereitet? Freuen Sie sich auf die Zukunft? Leben Sie in einem schönen Ort? Sicher? Bringen Sie alles mit, was Zweifel ausräumen könnte: Geburtsurkunde, Erbebennachweis für die Doppelhaushälfte, Organspenderausweis, Steuerbescheid und ein Maßband. Die Kanzlersouffleuse Simone Solga kommt direkt aus Berlin, ausgestattet mit nordkoreanischer Machtfülle und russischem Humor, um den Bürgern von Schönau eine Nachricht von ganz oben zukommen zu lassen, die für manche ein gutes Geschäft sein könnte. Für die Meisten eher nicht. Seien Sie auf alles gefasst - und behaupten Sie hinterher nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!
Ein Abend der hinterhältigen Unterhaltung, der unverblümten Beschreibung, des schonungslosen Miteinanders. Und haben Sie keine Angst:
SIMONE SOLGA kratzt nicht ... sie schlägt zu!

(Ihr Erscheinen ist selbstverständlich angeordnet - Entschuldigungen sind beim örtlichen Veranstalter einzureichen! Ihre Simone Solga)