Theater in der Stadthalle Schönau Saison 2018/2019

Beginn der Vorstellungen jeweils 20.00 Uhr

Freitag, 12. Oktober 2018

ALS OB ES REGNEN WÜRDE
-Komödie von Sébastien Thiéry-
mit Herbert Hermann, Nor von Collande, u.a.

Ein ganz normales Ehepaar führt ein ganz normales Leben. Laurence ist Schuldirektorin, Bruno Anästhesist. Von einem Tag auf den anderen gerät ihre bisher heile Welt aus den Fugen. Der Grund: ein rätselhafter Geldsegen!

Wo kommt das Geld her? Wem gehört das Geld? Ist dieser plötzliche Reichtum eine Chance oder ein Fluch? Was hat der obskure Nachbar damit zu tun? Oder steckt die spanische Haushaltshilfe dahinter? Wer ist für das immer größer werdende Chaos verantwortlich? Die Situation spitzt sich zu  - gegenseitige Verdächtigungen bringen Bruno und Laurence nervlich an ihre Grenzen.


Mittwoch, 09. Januar 2019

DIE WAHRHEIT ÜBER DINNER FOR ONE
-Komödie von Jan-Ferdinand Haas-
mit Petra Nadolny, Peter Nottmeier, u.a.

Bleigießen, Feuerwerk zünden und gute Vorsätze für das neue Jahr - das sind die Standards jeder Silvesterfeier. Doch das Herzstück eines gelungenen Jahreswechsels ist und bleibt für Millionen Deutsche der legendäre Kult-Sketch "DINNER FOR ONE" - getreu dem Motte "The same procedure es every jear!"

1962: In Edward Taylors Theater im englischen Blackpool sollen am Silvesterabend fünf Vorstellungen des Sketches "DINNER FOR ONE" gespielt werden. Aus diesem Grund hat Mr. Taylor das gesamte sechsköpfige Ensemble für sein Theater engagiert. So weit, so gut. Denn noch ahnt der Theaterdirektor nicht, dass sich am 31.12. der Vorhang lediglich für zwei seiner ursprünglich sechs Darsteller öffnen wird ...

Wie es dazu kommt, dass der weltberühmte 90. Geburtstag von einem komödiantisch begnadeten Duo statt eines gut aufeinander abgestimmten Sextetts dargeboten wird, erleben Sie in dieser herrlich britischen Komödie.

2018 feiert das Bühnenstück seinen 55. Geburtstag - am 0.3.63 lief der Klassiker erstmals im deutschen Fernsehen. Inzwischen steht er sogar im Guinnessbuch der Rekorde.


Mittwoch, 30. Januar 2019

NOCH EINMAL VERLIEBT
-Komödie von Joe DiPetro-
mit Gila von Weitershausen, Niklas Clarin, Christian Wolff, Cordula Traintow

Ralph hat keinen Hund - und so richtig weiß er auch gar nicht, warum er hier auf dem Hundespielplatz sitzt. Doch wenn eine Frau wie Carol vorbeikommt, deren ganzer Lebensinhalt in Kiwi zu bestehen scheint, ihrer Chihuahua-Mischlingshündin, annektiert er einfach mal einen fremden Hund, im ins Gespräch zu kommen. Denn Ralph heißt eigentlich Rafael, er ist Italiener. Und er redet gern. Er macht gern Komplimente. Und er macht gern Scherze. Aber sein Humor ist nicht jedermanns Sache - vor allem nicht Carols. Noch nicht... Und dann ist da noch Rose. Ralphs Schwester. Sie wacht mit Argusaugen über ihren Bruder, ist neugierig und bestimmend. Sie mag keine Hunde und sie mag es nicht, wenn ihr Bruder Damenbekanntschaften macht. Dabei hat sie doch auch nur Angst vor dem Alleinsein...


Donnerstag, 11. April 2019

ALLES ÜBER LIEBE
-Komödie von Stephan Eckel-
mit Giovanni Arvaneh, Renan Demirkan, Tanja Schumann

Mal rührend, mal schreiend komisch: Um ihre Ehe zu retten, sagen sich Anna und Carlos so richtig die Meinung - da kommen selbst zwei Schaumstoffschläger ordentlich zum Einsatz. Die selbst verordnete Paartherapie wird für sie zum Kampf mit einer hoffnungslos überforderten Therapeutin. Im bissigen verbalen Schlagabtausch ergehen sie sich über Trennkostdiät, Horror-Urlaub, die Kindertanzgruppe, die vollbusige Praktikantin und den Halbfett-Kartoffelsalat der Schwiegermutter. Kaum ein zwischenmenschliches Problem bleibt unerwähnt. Aber muss es denn immer so sein, dass der Alltag die Liebe auffrisst?


Preiseinteilung:

Reihen 1-8 und Reihen 11-15:
Abo 72,-- € und Einzelkarten 20,-- €

Reihen 9+10 und Reihen 16-18:
Abo 62,-- € und Einzelkarten 17,-- €

Verkauf aller Einzelkarten ab 03. September 2018 bei den Vorverkaufsstellen in Schönau:
Rathaus, Tel: 06228/207-0 und
Buchhandlung Arb, Hauptstraße

Für auswärtige Besucher/Telefonische Vorbestellungen:
Telefonische Einzelkarten-Bestellungen nur im Rathaus Schönau. Da es leider immer wieder vorgekommen ist, dass vorbestellte Karten an der Abendkasse nicht abgeholt wurden, haben wir folgende verbindliche Regelung getroffen:
Der Betrag muss bis spätestens eine Woche nach Bestellung auf unserem Konto

Sparkasse Heidelberg
IBAN: DE08 6725 0020 0008 0005 22

eingegangen sein. Dann werden diese per Post zugeschickt. Sonst gehen die Reservierungen wieder in den Vorverkauf.

Änderungen vorbehalten.